Bis zu 115€* Amazon-Gutschein sichern!

Stromanbieter wechseln und sparen

1.
Stromanbieter schnell wechseln und einfach sparen
Es bedarf nur wenige Schritte, den Stromanbieter zu wechseln. Mithilfe unseres freenet Energy Tarifrechners können Sie innerhalb von Sekunden verfügbare Stromtarife miteinander vergleichen. Über die Auswahl eines für Sie passenden Tarifs können Sie Ihren Stromversorger einfach und bequem wechseln und sparen dabei neben der Zeit und der Energie gegebenenfalls auch Ihr Geld.
Stromanbieter schnell wechseln
2.
Gründe für einen Stromanbieter-Vergleich und Anbieterwechsel
Die Gründe für einen Stromanbieter-Vergleich und daraus resultierend für einen Anbieterwechsel liegen zumeist in den Kosten pro Jahr oder auch in den monatlichen Abschlägen, die ein Verbraucher an seinen Energieversorger zahlt. Neben den Kosten sind Parameter wie Vertragslaufzeiten, Kündigungsfristen und Preisgarantien weitere ausschlaggebende Gründe, einen Stromvergleich durchzuführen und einen passenden Tarif zu finden. Doch auch die Art der Energieerzeugung spielt zunehmend eine bedeutendere Rolle als Wechselgrund.
2.1
Stromanbieter wechseln, um zu sparen
Jeden Tag verbrauchen wir Strom zum Kochen, Kühlen, Heizen, Waschen, Licht etc. Die Kosten dafür sind immer abhängig von unserem jährlichen Stromverbrauch, der in Kilowattstunden (kWh) angegeben wird. Da Stromanbieter in regelmäßigen Abständen ihre Preise anpassen, ist es sinnvoll, seinen aktuellen Stromtarif wiederkehrend zu vergleichen. Empfohlen wird ein Anbieterwechsel zum Beispiel dann, wenn es preislich Einsparungspotenziale und somit günstigere Tarife in der jeweiligen Postleitzahl gibt.
Stromtarif wechseln
2.2
Stromtarif wechseln aufgrund von Preiserhöhungen
Der Energiemarkt ist sehr dynamisch, sodass (lange) Laufzeitverträge ohne Preisgarantie ein hohes Kundenrisiko beinhalten. Längere Kündigungsfristen wiederum sind hinderlich für den Anbieterwechsel. Enthält Ihr aktueller Tarif keine Preisgarantie, können Sie bei einer Preiserhöhung Ihr Sonderkündigungsrecht anwenden. Gerade im volatilen Markt kann ein Energieliefervertrag mit Preisgarantie von Vorteil sein. Sie können jederzeit Ihren Stromanbieter wechseln, sofern Sie die vertraglich vereinbarten Kündigungsfristen einhalten. Dabei empfiehlt sich ein vorheriger Stromvergleich und die Wahl eines für Sie günstigeren Stromtarifs mit einer vollen Preisgarantie und gegebenenfalls kurzer Kündigungsfrist.
2.3
Stromtarif wechseln aufgrund von Umweltaspekten
Die Art der Energieerzeugung wird beim Wechsel des Stromanbieters zunehmend bedeutender. Wenn nicht nur der Strompreis relevant, sondern auch der Umweltaspekt hinsichtlich der Reduzierung des CO2-Ausstoßes beachtet werden soll, empfehlen wir den Wechsel zu einem Ökostromanbieter beziehungsweise zu einem Ökostromtarif. Das Portfolio von Ökostromanbietern unterscheidet sich zwischen Stromtarifen, die eine teilweise Erzeugung aus erneuerbaren Energien anbieten und Tarifen, die reinen Ökostrom anbieten. Beim Letzteren erzeugen die Stromanbieter ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energien wie Sonne, Wind, Wasserkraft oder Biomasse. Bei Wahl eines Ökostrom-Tarifs tragen Sie dazu bei, die Umwelt zu schonen und sparen gegebenenfalls noch gegenüber dem Grundversorger.
Stromtarif wechseln aufgrund von Umweltaspekten
3.
Vorgehen beim Stromanbieterwechsel
Für einen Stromvergleich geben Sie einfach Ihre Postleitzahl sowie Ihren Jahresverbrauch in kWh in den freenet Energy Tarifrechner ein. Ihren Jahresverbrauch entnehmen Sie Ihrer letzten Jahresabrechnung. Alternativ können Sie für den Stromanbieter-Vergleich einen durchschnittlichen Jahresverbrauch anhand von Referenzwerten für Personen im Haushalt ermitteln. Alle Anbieter, die in Ihrer Region aktiv sind, werden nun mit den verfügbaren Energietarifen und Strompreisen angezeigt. Neben den Anbieter- und Tarifdetails wird Ihnen die mögliche jährliche Ersparnis zum Grundversorgungstarif angezeigt, wenn Sie zu einem der aufgeführten Stromanbieter wechseln.

Haben Sie sich für das Angebot eines neuen Stromversorgers entschieden, können Sie den Anbieterwechsel online in wenigen Schritten beantragen. Dazu benötigt der neue Versorger neben Ihren persönlichen Daten folgende Angaben von Ihnen:

  • Den gewünschten Liefertermin
  • Den Namen Ihres bisherigen Stromanbieters
  • Ihre Kundenummer beim bisherigen Stromanbieter
  • Die Zählernummer Ihres Stromzählers
  • Die Marktlokations-ID (MaLo-ID)
Vorgehen beim Stromanbieterwechsel
Diese Daten können Sie der letzten Stromrechnung entnehmen.

Wenn Sie nicht umziehen, sondern nur den Stromanbieter wechseln, müssen Sie den alten Vertrag nicht selbst kündigen. Das übernimmt auf Wunsch der Energieversorger, bei dem Sie einen neuen Vertrag beantragen (Ausnahme: Sonderkündigungsrecht).

Nach Eingabe aller Informationen und der Verifikation Ihrer E-Mail-Adresse prüfen wir Ihren Stromauftrag und leiten diesen an das gewünschte Energieversorgungsunternehmen weiter. Sobald Sie Ihre Lieferbestätigung zum Stromanbieterwechsel erhalten haben und uns einen Scan oder ein Foto davon per E-Mail zukommen lassen, bekommen Sie unseren freenet Energy Willkommensgutschein zugeschickt.
Vorgehen beim Tarifwechsel
4.
Fakten und Fristen beim Stromanbieterwechsel
Nachfolgende Fakten und Fristen sind beim Stromwechsel zu beachten.
4.1
Stromvertrag selbst kündigen oder durch den Energieversorger kündigen lassen
Die Grundversorgung kann in der Regel mit einer Frist von zwei Wochen gekündigt werden.

Wenn Sie bei Ihrem Grundversorger jedoch einen anderen Tarif gewählt haben oder bereits zu einem anderen Stromanbieter gewechselt haben, gelten individuelle Kündigungsfristen, die meistens in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorzufinden sind. Beachten Sie, dass eine Kündigung immer schriftlich erfolgen muss. Der Anbieter ist gesetzlich verpflichtet, Ihre Kündigung zwei Wochen nach Eingang schriftlich zu bestätigen.

Bei einem Stromanbieterwechsel können Sie auch Ihren neuen Stromanbieter damit beauftragen, Ihren alten Vertrag zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu kündigen. Haben Sie aufgrund einer Preiserhöhung des Anbieters nur eine sehr kurze Frist zur Sonderkündigung, sollten Sie die Kündigung innerhalb dieser Frist selbst durchführen.
Energievertrag kündigen
4.2
Dauer der Umstellung auf den neuen Stromanbieter
Der Lieferantenwechsel basiert auf vorgegebenen, automatisierten Wechselprozessen. In der Regel dauert die Umstellung Ihres Stromliefervertrags 6-8 Wochen nach Eingang Ihres Stromliefervertrags.
Ist der Lieferstart zum Wunschtermin nicht möglich, erfolgt die Belieferung zum nächstmöglichen Zeitpunkt.
4.3
Gewährleistung der Stromversorgung trotz Anbieterwechsel
Bei einem Stromanbieterwechsel wird die Stromversorgung nicht unterbrochen. Mit einem Anbieterwechsel bestimmen Sie lediglich, wer ab dem vertraglich vereinbarten Zeitpunkt Ihren bestellten Strom ins allgemeine Netz einspeist. Auch Ihr Stromzähler wird nicht gewechselt. Zudem sind Sie als Verbraucher in Deutschland durch das Stromversorgungsgesetz geschützt. Gemäß der so genannten "Versorgungspflicht" sind sämtliche lokalen Stromversorger dazu verpflichtet, die Verbraucher uneingeschränkt mit Strom zu versorgen. Sollte Ihr neuer Anbieter, aus welchem Grund auch immer, seinem Auftrag nicht mehr nachkommen können, so werden Sie nahtlos von Ihrem lokalen Stromversorger weiter beliefert.

Energie ist Vertrauenssache.

So einfach wechseln Sie Ihren Tarif
Informationen zum Gasanbieterwechsel




*) Die Höhe des Gutscheins kann je nach gewähltem Energieversorger variieren und wird einmalig von der freenet Energy GmbH ausgestellt. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.